Landjugend feierte 70 Jahre Freundschaft. 1949 wurde in Purgstall eine Gruppe des LFW, des Vorläufers der heutigen Landjugend, gegründet. Beim Zehnbachfest blickt man auf 70 Jahre Vereinsgeschichte zurück.

Von Karin Katona. Erstellt am 05. Juli 2019 (05:45)
privat
Sprengelausflug des Landwirtschaftlichen Fortbildungswerks Purgstall ins Schloss Mirabell in Salzburg im Juli 1958.

„Wahre Freundschaft soll nicht wanken“ – dieses Lied wird seit nunmehr 70 Jahren am Ende jeder Landjugendversammlung gesungen. Die jungen Mitglieder der Organisation, die in Purgstall 1949 als LFW – ländliches Fortbildungswerk – gegründet wurde, waren von Beginn an voller Ideen und Engagement.

Bereits kurz nach der Gründung wurden eine Volkstanz- und eine Theatergruppe gegründet, gab es Ausflüge, Wettbewerbe, Weiterbildung und Organisation von Veranstaltungen. Was die Purgstaller Landjugend leisten konnte, zeigte sich seit 2009 auch beim jährlichen Projektmarathon, wobei einige der Projekte, wie die Gestaltung eines Bienenlehrpfads und des Pausenhofs der Volksschule, sogar hohe Auszeichnungen einbrachten.

Gebührend gefeiert wird das Jubiläum beim Volkstanzfest in Zehnbach am 6. und 7. Juli mit Volksmusik, Volkstanz und Schuhplatteln.