Fahrraddiebe erneut am Werk. Am Donnerstag und Freitag wurden wieder insgesamt acht Fahrräder gestohlen.

Erstellt am 27. November 2018 (05:01)
Symbolbild
Shutterstock.com, Rainer Fuhrmann

Eine Bande von Fahrraddieben treibt derzeit im Scheibbser Bezirk ihr Unwesen. Nach den beiden großen Coups beim ATZ Steinakirchen und den 33 Fahrraddiebstählen seit September (die NÖN berichtete, Woche 46) vermeldete die Polizei am Donnerstag und Freitag im Bezirk weitere acht Fahrraddiebstähle.

Bereits am Donnerstagnachmittag kam ein versperrtes Mountainbike vor dem Oberndorfer Gemeindeamt abhanden (Wert rund 650 Euro). Am Freitagvormittag wurden vier Fahrräder von Schülern der NMS Purgstall beim Radabstellplatz im Bereich NMS und Freibad entwendet. Drei davon waren abgesperrt. Der Gesamtschaden beträgt über 1.800 Euro.

Ebenfalls am Freitag brachen die Täter beim Fahrradabstellplatz der NMS Wieselburg sowie beim Abstellplatz beim City Center Wieselburg weitere drei Fahrradschlösser auf und stahlen drei Fahrräder. 

Umfrage beendet

  • Sperrt ihr euer Fahrrad ab, um es vor Dieben zu schützen?