Stefan Kastenberger holt zweiten Platz bei Sprachwettbewerb

Erstellt am 24. Mai 2022 | 09:26
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8364019_erl21pgs_kastenberger_3.jpg
Die Klassenkollegen Roland Wurm und Emma Gutsjahr von der Höheren Tourismusschule St. Pölten tragen ihren Sprachen-Vizestaatsmeister Stefan Kastenberger auf Händen. Michael Weleba und Alexandra Huber ist die Sprachbegeisterung an der HTS anzusehen. Stefan Kastenberger freut sich über die Ehre.
Foto: Haiderer
Stefan Kastenberger aus Purgstall holte sich Vize-Staatsmeisterschaft bei Sprachwettbewerb.
Werbung
Anzeige

Wurde er im April noch Vizelandesmeister beim NÖ Fremdsprachenwettbewerb in der Disziplin „Mehrsprachigkeit Englisch-Französisch“, nahm der Purgstaller Stefan Kastenberger nun am österreichweiten Bundesbewerb teil. Mit sensationellem Erfolg: Er erreichte den zweiten Platz und darf sich nun Vize-Staatsmeister nennen.

Die Freude ist selbstredend groß beim Schüler der Höheren Tourismusschule St. Pölten: „Der Titel zeigt mir, dass ich nicht nur für den Unterricht und die Matura maßgeschneiderte Texte verstehen kann, sondern mich auch in der Spontansituation in französischer und englischer Sprache unterhalten kann. Es war wieder eine tolle Erfahrung mit großem Lerneffekt.“

Natürlich dankt der Sprachenprofi auch seinen Lehrern, allen voran Michael Weleba und Alexandra Huber: „Stefan hat gezeigt, dass an unserer Schule trotz Homeschooling und Distance Learning Fremdsprachen auf einem hohen Niveau unterrichtet werden. Wir freuen uns riesig über diese Leistung“, sagen beide unisono.

Werbung