Was wurde aus dem Kommandanten „grenzenlos“ Sepp Auer?. Zuerst Kommandant, danach Jugendbetreuer – der Purgstaller Sepp Auer hat eine recht ungewöhnliche Feuerwehr-Karriere hingelegt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Januar 2021 (04:37)
Sepp Auer
Sepp Auer, ehemaliger Kommandant der FF Purgstall, ist Obmann von Mostviertel grenzenlos. 
privat

Nach der Pensionierung und Zurücklegen des Kommandanten-Amts ging es jedoch zunächst einmal zum Heiraten nach Polen. Auers Ehefrau stammt nämlich aus Skierniewice, der polnischen Partnerstadt von Purgstall. „Nach der Hochzeit habe ich drei Jahre dort gelebt und mich sehr wohl gefühlt“, schildert Auer. „Ich bin schweren Herzens wieder weggegangen.“ Dass er auch in Polen bei der Feuerwehr war, verwundert nicht. Zuhause führte der nächste Weg wieder zur FF, diesmal als Jugendbetreuer. Nebenbei organisiert Sepp Auer als Obmann des Vereins „Mostviertel grenzenlos“ Reisen in die Partnergemeinden.