Purgstall: Vom Sportplatz sicher ins Zentrum

Erstellt am 15. März 2020 | 05:31
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7839237_erl11pgs_baustelle_3.jpg
Bürgermeister Harald Riemer, Patrick Gassner und Vizebürgermeister Erik Hofreiter an der Radweg-Baustelle beim Wehrturm: Hier wird es schon bald einen Geh- und Radweg samt eigener Brücke geben.
Foto: Katona
Bald kommen Fußgänger und Radler auf der neuen Strecke sicher bis ins Zentrum.
Werbung
Anzeige

Vom Sportplatz zu Fuß oder per Rad sicher ins Zentrum zu gelangen, war schon lange ein Wunsch vieler Purg-staller. Einen Radweg vom Sportplatz bis zur Bahnhofstraße gibt es bereits seit einiger Zeit, auch ein Teilstück vom Sportplatz bis zum Beginn der Pratersiedlung wurde im vergangenen Jahr fertiggestellt.

Vergangene Woche war Baustart für das letzte Wegstück entlang der Bahnhofstraße. Zurzeit werden dort Kanal und Glasfaserleitungen verlegt. Die Fertigstellung, inklusive eigener Brücke über die Feichsen, erfolgt im Mai. Ab dann dürfen auch Radfahrer die Feichsenallee benützen.

Werbung