Ausbildungstrophy für Firma Steinecker: „Ist unsere Kaderschmiede“

Erstellt am 18. März 2022 | 14:47
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8302705_erl11randegg_gottfriedsteinecker_moni_f.jpg
„Die Lehrlingsausbildung ist unsere Kaderschmiede“, sagt Firmenchef Gottfried Steinecker.
Foto: Moni Fellner
Lehrlinge auf Augenhöhe begegnen: Firma Steinecker aus Randegg holt sich Sieg bei Ausbildungstrophy in Sparte Handel.
Werbung

Nach coronabedingter Pause holte die Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ) heuer wieder jene Unternehmen vor den Vorhang, die sich in der Ausbildung des Nachwuchses besonders hervortun. Zu den Preisträgern gehört auch die Steinecker Moden GmbH mit Stammhaus in Randegg (Bezirk Scheibbs), die sich in der Sparte Handel durchsetzte.

„Wer Lehrlinge ausbildet, glaubt an eine gute Zukunft des eigenen Betriebes und des eigenen Berufsstandes“, betont Erika Pruckner, WKNÖ-Bezirksstellenobfrau in Scheibbs, bei der Verleihung der Ausbildertrophy im Julius Raab-Saal des WIFI St. Pölten. „Betriebe, die junge Menschen ausbilden, haben eine große Verantwortung. Junge Menschen entfalten während ihrer Lehrzeit ihre Persönlichkeit. Ein guter Lehrbetrieb fördert das. Und genau solche Lehrbetriebe zeichnen wir aus.“

Die Steinecker Moden GmbH mit Stammhaus in Randegg setzte sich in der Sparte Handel durch. „Die Lehrlingsausbildung ist unsere „Kaderschmiede“, weiß Geschäftsführer Gottfried Steinecker und erklärt: „Wir sehen uns auch verpflichtet, jungen Menschen eine Perspektive zu geben. Dazu gehören ein wertschätzender Umgang, zeitnah Verantwortung zu übergeben und Möglichkeiten zu bieten, im Unternehmen Karriere mit Lehre zu machen.“

Lehrlinge bei Steinecker werden sehr schnell in den Verkaufsprozess eingebunden und haben ab dem ersten Tag Kontakt zum Kunden. „Begleitet von Ausbildungseinheiten auf der Verkaufsfläche, Berufsschule und persönlichkeitsbildenden Seminaren bieten wir eine sehr abwechslungsreiche Lehrzeit“, betont Steinecker.

Werbung