Katrin Teufel ist neue Frauenchefin

Erstellt am 20. Juli 2022 | 05:14
Lesezeit: 2 Min
Ehemalige JVP-Obfrau und jetzige Randegger Gemeinderätin Katrin Teufel einstimmig zur Nachfolgerin von Heidemarie Wolmersdorfer als Bezirksleiterin von „Wir Niederösterreicherinnen“ gewählt.
Werbung
Anzeige

Die Neuwahlen bei den ÖVP Bezirksfrauen „Wir Niederösterreicherinnen“ war ein „Heimspiel“ für die neue Bezirksleiterin Katrin Teufel. Die Randegger Gemeinderätin und ehemalige JVP-Bezirksobfrau, die am 12. Juli ihren 27. Geburtstag gefeiert hat, wurde im Schliefauhof in Rand egg einstimmig zur neuen Chefin der ÖVP-Frauen im Bezirk Scheibbs gewählt und löst damit Heidemarie Wolmersdorfer ab. Die hatte aus privaten Gründen ihre Funktion zurückgelegt.

„Ich möchte mehr junge Frauen ansprechen und sie für die Politik und insbesondere für die Gemeindepolitik begeistern.“

Als Stellvertreterinnen zur Seite stehen Katrin Teufel die Scheibbser Stadträtin Alena Fallmann und ÖVP-Bezirksgeschäftsführerin Katja Seitner aus Wieselburg. Katrin Teufel hat sich für ihr neues Amt viel vorgenommen: „Ich möchte mehr junge Frauen ansprechen und sie für die Politik und insbesondere für die Gemeindepolitik begeistern. Ich bin überzeugt, dass es ein riesiges Potenzial gibt. Viele Frauen sind politisch interessiert, wissen aber nicht, wo sie sich einbringen und zur repräsentativen Demokratie beitragen können. Denn wir Frauen machen über 50 Prozent der Bevölkerung aus. Das sieht man in den politischen Gremien noch nicht“, sagt Teufel.

Werbung