Arbeitsmarkt: Langsame, aber stetige Besserung

Erstellt am 10. September 2020 | 06:09
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild AMS
952.990 Personen waren zumindest einen Tag arbeitslos
Foto: APA (Pfarrhofer)
734 Arbeitslose: Konsolidierung setzt sich auch im Monat August weiter fort.
Werbung
Anzeige

Im August liegt die Zahl der Arbeitslosen mit 734 zwar um 1,1 Prozent (53 Personen) unter dem Vormonat, aber immer noch um 182 beziehungsweise 33 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. „Gegenüber dem April allerdings eine deutliche Verbesserung, denn da betrug der Anstieg noch 146 Prozent“, merkt Sepp Musil, Geschäftsstellenleiter des Arbeitsmarktservice Scheibbs (AMS) an.

Rechnet man die Schulungsteilnehmer dazu, waren im Bezirk Scheibbs im August gegenüber dem Vorjahresmonat mit 865 um 179 oder 26,1 Prozent mehr Personen beim AMS Scheibbs registriert. Nach Altersgruppen gab es bei den Personen im Haupterwerbsalter (25 bis 49 Jahre) im Jahresvergleich ein Plus von 41,9 Prozent und bei den Älteren (50+) ein Plus von 21,2 Prozent. Bei den Jugendlichen betrug der Anstieg 34,3 Prozent (24 Personen). „Damit ist der Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer als am Höhepunkt der Krise und nur mehr geringfügig höher als der Anstieg für alle Altersgruppen zusammen. Diese Entwicklung zeigt uns, dass wir mit den Maßnahmen, die wir im Rahmen der Lehrlingsoffensive mit dem Land NÖ und den Sozialpartnern gesetzt haben, auch in Zeiten der Coronakrise auf dem richtigen Weg sind“, erklärt Sepp Musil.

Im Monat August haben sich beim AMS Scheibbs insgesamt 196 Personen arbeitslos gemeldet, während 250 aus dem Vormerkregister ausgeschieden sind. Davon konnten 139 Jobsuchende eine Beschäftigung aufnehmen, 30 sind in eine Schulung eingestiegen und in 81 Fällen wurde die Vormerkung aus sonstigen Gründen (Krankenstand, Auslandsaufenthalt, Pensionszuerkennung) beendet. „Im Vergleich zum Vorjahres-August verzeichnen wir bei den Arbeitsaufnahmen ein Plus von 21,9 Prozent. Von Jänner bis August dieses Jahres ist bereits 2.151 Kunden von uns der Wiedereinstieg in den Jobmarkt gelungen. Das sind um 481 oder 28,8 Prozent mehr als im Jahr davor“, analysiert Musil.

Weiterlesen nach der Werbung