Badretter leisteten 2.000 ehrenamtliche Stunden

Die Scheibbser Badretter hielten am vorvergangenen Sonntag ihre zweite Generalversammlung ab und zogen eine beeindruckende erste Jahresbilanz.

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7422270_erl46sb_badretter.jpg
Im Bild von links, vorne: Herbert Teufel, Andrea Kraus, Hildegard Holzer, Irene Zerkhold, Eva Hottenroth, Christoph Abl, Walter Haslinger, Walter Kraus, sowie stehend: Hans Kurz, Samuel Hiesberger Hubert Guger, Walter Hudl, Sonja Reßl, Stadtrat Adi Wagner, Stefanie Fuchs, Franz Unterhumer, Alfred Bruckschwaiger, Franz Buchhofer, Gerald Sieberer, Andrea Penzenauer, Raimund Rattay und Asad Sarkhosh.
Foto: privat

Insgesamt leisteten die 53 aktiven Badretter 1.780 ehrenamtliche Arbeitsstunden bei der Badeaufsicht oder dem Kassadienst. Dazu kommen 200 ehrenamtliche Stunden bei den Renovierungsarbeiten. Insgesamt hat der Verein rund um Obfrau Eva Hottenroth aktuell rund 160 Mitglieder und plant für das kommende Jahr wieder einige Neuerungen, unter anderem ein Badfest (voraussichtlich im Mai) und eine neue Werbelinie.

Anzeige