Benefizkonzert vereint das Beste aus zwei Welten. Die beiden Freunde Josef Hader und Johannes Kammerer treten gemeinsam auf.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. März 2020 (03:43)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Sind am 18. März gemeinsam in der Aula des BORG Scheibbs zu sehen und hören: Johannes Kammerer (links) und Josef Hader. Beginn: 19.30 Uhr. Kartenvorverkauf ab sofort bei den Sparkassen Scheibbs, Purgstall und Wieselburg.
Kulturreferat der Stadtgemeinde Scheibbs

Unter dem Motto „Das Beste aus beiden Welten“ lesen und spielen der aus Nöchling im Bezirk Melk stammende Kabarettist Josef Hader und der Scheibbser Johannes Kammerer in ihrem persönlichen Wunschkonzert alles, was Sie schon immer hören wollten. Mit Texten von Thomas Bernhard bis Hader und Musik von Elton John bis Kammerer werden die beiden am Mittwoch, 18. März, das Publikum in der Aula des BORG Scheibbs begeistern. Der Eintritt beträgt 25 Euro.

Die Einnahmen dieses Benefizabends, der auf Initiative von Johannes Kammerer zustande gekommen ist, kommen den sozialen Projekten von Pater Karl Helmreich zugute. Dieser unterstützt seit seiner Rückkehr aus dem Kosovo Anfang 2004 im Rahmen der „Sozialen Gerichtshilfe“ Gefangene im Maßnahmenvollzug sowie junge syrisch-kurdische Flüchtlinge. „Diese Benefizveranstaltungen durch die beiden Freunde Josef Hader und Johannes Kammerer sind eine große Unterstützung. Vielen Dank dafür“, freut sich Helmreich. Kartenvorverkauf bei den Sparkassen Scheibbs, Purgstall und Wieselburg.