Hospizverein: 20 Jahre Begleitung für Schwerkranke. Corona verhindert 20. Jubiläumsfest des Hospizvereins Scheibbs. Feier im nächsten Jahr.

Von Claudia Christ. Erstellt am 07. November 2020 (06:02)
440_0008_7966497_erl45scheibbs_hospizvorstandswahl_12_20.jpg
Die Vorstandsmitglieder: Hermine Trattner, Grete Strauß, Roswitha Nadler, Helga Zellhofer, Waltraud Brandner, Alois Stockinger, und Regina Blümel.
Hospizverein Scheibbs

Seit mittlerweile 20 Jahren begleiten die Mitglieder des Hospizvereines Scheibbs schwerkranke Mensch und deren Angehörige auf ihrem letzten Stück des Lebensweges.

Beim geplanten Jubiläumsfest im November sollte die Bedeutung und Veränderung der Hospiz- und Palliativlandschaft hervorgehoben, und die ehrenamtlichen Mitarbeiter wertgeschätzt werden. Doch Corona macht dem einen Strich durch die Rechnung. „Aufgrund der Pandemie verschieben wir die geplante Feier auf nächstes Jahr“, erklärt Hospizkoordinatorin Regina Blümel. Zeit, Zuwendung, Toleranz und Empathie sind wichtige Grundlagen bei der Arbeit mit Schwerkranken. Hospizbegleiterin Poldi Brandstätter über ihre langjährige Erfahrung: „Lernen, lachen, weinen, viele schöne bleibende Eindrücke bereicherten mein Leben, wie auch die gute Zusammenarbeit in unserem Team.“

Informationen und Kontakt zum Hospizverein sind unter www.hospiz-scheibbs.at oder unter 0664/8687447 möglich.