Kindergarten renoviert: Der bunte Hahn kräht wieder. Sanierung der Fassade und Außenanlagen des Kindergartens in der Flecknertorgasse ist abgeschlossen.

Von Karin Katona. Erstellt am 06. Dezember 2019 (05:50)
Bezirkshauptmann Johann Seper, Bürgermeister Franz Aigner, Planer Christian Ziegler, Kindergartenleiterin Maria Wieland, Stadtpfarrer Anton Hofmarcher, Landtagsabgeordneter Anton Erber und Vizebürgermeister Martin Luger (von links).
Karin Katona

Er prangt seit mehr als fünfzig Jahren an der Stirnseite des Kindergartens in der Flecknertorgasse und erstrahlt jetzt wieder in neuem Glanz: Der bunte Mosaik-Hahn von Künstler Kurt Mikula unter dem Dachgiebel ist im Zuge der Außensanierung des Kindergartens ebenfalls aufpoliert worden.

Trotz des engagierten Zeitplans – die Generalsanierung musste während der Ferien über die Bühne gehen – konnten Kinder, Pädagoginnen und Betreuerinnen rechtzeitig zu Beginn des Kindergartenjahrs das frisch renovierte Haus beziehen. „Die Ferienbetreuung musste in die Volksschule und den Kindergarten in der Feldgasse umziehen. Dabei mussten alle Beteiligten viel Situationsflexibilität zeigen“, scherzte Bürgermeister Franz Aigner bei der Einweihungsfeier am vergangenen Mittwoch. „Besonders freut uns auch, dass wir mit den Kosten im Rahmen der budgetierten 408.000 Euro geblieben sind.“

Zur Einweihungsfeier begrüßte Kindergartenleiterin Maria Wieland neben Bürgermeister Aigner, Landtagsabgeordnetem Anton Erber und Bezirkshauptmann Johann Seper noch weitere Ehrengäste sowie die Vertreter der bauausführenden Firmen. Gestaltet wurde die Feier von den Kindern selbst mit Liedern und Tänzen. „Wir danken allen Helfern, die schön gemacht das Haus, wir gehen mit viel Freude jetzt wieder ein und aus“, lautete die Zeile des Schlusslieds.

Passend dazu erzählte Planer Christian Ziegler eine Anekdote über die Wahl der Farbe für die neue Fassade: „Bei einer Baubesprechung im Kindergarten hat mich ein Bub angeredet und gefragt, was ich hier mache. Ich habe ihm gesagt, dass der Kindergarten eine neue Farbe bekommt“, sagte Ziegler. „Ich habe ihn gefragt, welche Farbe er sich wünscht. Er hat wie aus der Pistole geschossen gesagt: orange!“ Eine Entscheidung, der sich auch die Bauleitung anschloss: „Mit dieser tollen Farbe wird das Gebäude jetzt seiner Nutzung gerecht.“ Das findet auch der bunte Hahn zum Krähen.

„Im Jahr 2016 hat der Kindergarten Flecknertorgasse das fünfzigjährige Jubiläum gefeiert. Und so wie immer wieder Veränderungen vorgenommen wurden, ist es auch diesmal nötig gewesen, Maßnahmen zu setzen, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und den Kindern und dem Betreuungsteam die bestmöglichen Voraussetzungen für ihre Arbeit zu liefern.“

Zitiert:

Bürgermeister Franz Aigner: „Wir sind begeistert von unserem schönen neuen Haus und hoffen, es gefällt euch genauso sehr wie uns.“

Kindergartenleiterin Maria Wieland an die Festgäste: „Wir haben neue Fenster, da schauen wir gerne raus. Und schöne neue Farbe schmückt wieder unser Haus.“