Kulturpreis für Judith McGregor

Erstellt am 03. Mai 2022 | 18:17
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8345488_erl18scheibbskulturpreis_judith_mcgrego.jpg
Judith McGregor erhielt für ihre langjährige Arbeit im Bereich der musikalischen Nachwuchspflege den diesjährigen Kulturpreis der Stadtgemeinde Scheibbs. Bürgermeister Franz Aigner gratulierte herzlichst.
Foto: Kulturamt Scheibbs
24 Jahre nach ihrem Vater Herbert Schlöglhofer erhielt Judith McGregor den Kulturpreis der Stadt Scheibbs.
Werbung

Der Scheibbser Kulturpreis wird seit 1995 an Kulturschaffende in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur/Theater, Musik und Wissenschaft vergeben. Nach eingehenden Beratungen der aktuellen Kulturjury wurde der Kulturpreis 2021 an Judith McGregor vergeben. Seit vielen Jahren prägt Judith McGregor das kulturelle Leben in Scheibbs maßgeblich mit.

Die ausgebildete Bratschistin gastierte als Mitglied zahlreicher Ensembles bereits unter andren in Japan, China, Frankreich oder Spanien. Als Lehrende an der Johann Heinrich Schmelzer Musikschule verstand und versteht es Judith McGregor, das Interesse an klassischen Musik zu wecken. Zahlreiche Preise bei Musikschul-Wettbewerben sind sichtbares Zeichen McGregors erfolgreicher Unterrichtstätigkeit.

Besonders verdient gemacht hat sich Judith McGregor im Bereich der Kulturvermittlung. Seit vielen Jahren leitet sie das von ihr gegründete Jugendensemble „vielsAitig“, welches als Talentschmiede des Scheibbser Kammerorchesters verstanden werden kann.

„Der Preis bedeutet mir sehr viel, und ich sehe diesen als Anerkennung für meine langjährige Arbeit, vor allem im Bereich der musikalischen Nachwuchspflege und im Bereich der musikalischen Bildung“, zeigt sich die Künstlerin bei ihrer Dankesrede erfreut. „Ich weiß, auch aus meiner Zeit in der Kulturjury, dass es viele Kulturschaffende in Scheibbs gibt, die sich diesen Preis verdienen. Umso mehr freut es mich, dass eure Wahl diesmal auf mich gefallen ist.“

Für die engagierte Künstlerin schließt sich mit der Auszeichnung gleichzeitig auch ein Kreis, denn vor 24 Jahren durfte ihr Vater Herbert Schlöglhofer ebenfalls diese Auszeichnung entgegennehmen. „Ich stamme aus einer durch und durch musikalischen Familie. Dank gilt meinen Eltern, die mich immer darin bestärkt haben, neue berufliche Wege zu gehen. Danke Vater, du lebst mir die Leidenschaft für Musik und Kultur bis zum heutigen Tag vor.“

Werbung