Nachhaltigkeitstage: Es gilt, Müll zu vermeiden. Von 19. bis 22. Oktober lädt Umweltausschuss der Stadtgemeinde wieder zu den „Scheibbser Nachhaltigkeitstagen“.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. Oktober 2020 (06:13)
Symbolbild
Bilderbox.com

Die Stadtgemeinde Scheibbs bietet in Zusammenarbeit mit dem Umweltausschuss im Rahmen der ,,Scheibbser Nachhaltigkeitstage“ Mitte Oktober verschiedene Veranstaltungen im Bezirk zum Thema Müllvermeidung an. Interessierte können sich etwa am Montag bei Führungen durch die derzeit viel diskutierte Baurestmassendeponie in Steinakirchen und das Wertstoffsammelzentrum in Purgstall einen Eindruck über den Umgang mit Müll verschaffen.

Am Mittwoch und Donnerstag findet in der Gamingerstraße bei der Stadtmole ein Reperaturcafé und ein Radreparaturtag statt. Abends hält dann Christoph Wolfesberger von der NÖ Landwirtschaftskammer im kultur.portal einen Vortrag zum Thema „Photovoltaik in der Landwirtschaft“. Dabei werden Fragen wie etwa nach der richtigen Anlagegröße für die jeweiligen Betriebe und Planungsgrundlagen, Fördermöglichkeiten und Eigenverbrauchsquoten geklärt. „Wir wollen mit den Nachhaltigkeitstagen heuer ein Bewusstsein für Müllvermeidung schaffen. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und öffentlich“, erklärt BUGS-Stadtrat Joseph Hofmarcher, Vorsitzender des Umweltausschusses.