Neuer Roman von Ilse Nekut vorgestellt

Erstellt am 26. April 2022 | 09:03
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8338847_erl17sb_lesung_ilse_nekut_24_04_2022.jpg
Gerhard Bürmbauer und Autorin Ilse Nekut.
Foto: Hans Huber
Vor einem gespannt lauschenden Publikum im kultur.portal Scheibbs präsentierte Ilse Nekut am Sonntagvormittag über Einladung von scheibbs.impuls.kultur ihren neuen Roman.
Werbung

„Die zweite Grenze“ ist eine gleichnishafte Geschichte über zwei junge Leute in einer Gesellschaft der nahen Zukunft, die angesichts der momentanen Entwicklungen nicht aktueller sein könnte. Gerhard Bürmbauer hat Ilse Nekut bravourös auf der E-Gitarre begleitet. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich.

Werbung