Personalrochaden beim Roten Kreuz. Manfred Großberger ist neuer Fachbereichsleiter für Rettungsdienst, Dominic Raffetseder übernimmt Ausbildung.

Erstellt am 04. Oktober 2018 (05:00)
Die neuen Fachbereichsleiter beim Roten Kreuz Scheibbs, Dominic Raffetseder (links) und Manfred Großberger.
Rotes Kreuz NÖ

Das Rote Kreuz im Bezirk Scheibbs hat einen neuen Verantwortlichen für den größten Leistungsbereich, den Rettungsdienst und die Sanitätseinsätze (geplante Krankentransporte). Manfred Großberger übernimmt die Leitung des Fachbereichs von Hermann Scheiblauer, der wegen eines berufsbegleitenden Studiums seine Stunden reduziert.

Großberger ist seit 1989 beim Roten Kreuz tätig. Seit 2006 ist der Reinsberger hauptberuflich als Verantwortlicher für die Rotkreuz-Gebäude und Grundstücke sowie als Dienstführender und Notfallsanitäter aktiv. Sein neues Aufgabengebiet umfasst die Gesamtverantwortung für den Rettungs- und Notarztdienst, vom Dienstplan über die Fahrzeuge bis hin zu den verwendeten Medizinprodukten.

"Zum Start in die neue Funktion würde ich mich natürlich über Nachwuchs im Bereich Rettungsdienst freuen."Manfred Großberger 

Seit Jahren ist Manfred Großberger auch für die Blutspende-Aktionen im Bezirk Scheibbs zuständig. Eine Funktion, die er mit viel Engagement ehrenamtlich und unentgeltlich ausübt. In diesem Bereich wird es mittelfristig eine Nachfolge geben.

„Zum Start in die neue Funktion würde ich mich natürlich über Nachwuchs im Bereich Rettungsdienst freuen. Im November startet wieder eine Rettungssanitäterausbildung für freiwillige Mitarbeiter“, rührt Großberger die Werbetrommel.

Der langjährige Ausbildungsleiter Lukas Hürner wechselte in die Landesverbandszentrale.
NOENRotes Kreuz NÖ

Es ist bereits die zweite personelle Änderung bei den Rotkreuz-Fachbereichsleitern in diesem Jahr. Seit März gibt es auf der Rotkreuz-Bezirksstelle Scheibbs auch einen neuen Ausbildungsleiter. Lukas Hürner hat diese Funktion nach 17 Jahren an den Grestner Dominic Raffets eder übergeben. Als Ausbildungsleiter ist der erfahrene Notfallsanitäter für alle internen Aus- und Fortbildungen sowie für den Bereich Breitenausbildung (Erste Hilfe-Kurse) zuständig. Ganz neu ist diese Funktion für Dominic Raffetseder nicht.

Er war bereits als Ausbildungsverantwortlicher beim Roten Kreuz Ybbs tätig. Mit dem entsprechenden Vorwissen konnte die Funktion rasch übergeben werden.

Lukas Hürner wechselte als Abteilungsleiter für Marketing & Kommunikation in die Landesverbandszentrale Tulln und ist nun auf Landesebene für diese Bereiche verantwortlich. Vor allem im Bereich Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit konnte er über viele Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr und beim Roten Kreuz Erfahrung sammeln. Dem Roten Kreuz Scheibbs bleibt er ehrenamtlich als Notfallsanitäter und Presseverantwortlicher erhalten.