Erika Pruckner eine weitere Periode an der Spitze

Erika Pruckner aus Randegg als Bezirksobfrau bestätigt. Ihr Anliegen: „Immer offenes Ohr für unsere Betriebe zu haben.“

Christian Eplinger
Christian Eplinger Erstellt am 24. September 2021 | 05:51

Die Hauptakteurin fehlte bei der ordentlichen Hauptversammlung der Wirtschaftsbund Bezirksgruppe Scheibbs am Dienstag der Vorwoche. Erika Pruckner aus Randegg, seit 2010 Bezirksgruppenobfrau des Wirtschaftsbundes, war nicht anwesend, als die Wirtschaftsbundmitglieder sie im Beisein von WBNÖ Landesgruppenobmann Wolfgang Ecker und WB-Direktor Harald Servus erneut zur Bezirksobfrau gewählt haben.

Pruckner, die seit 20 Jahren auch auf Gemeindeebene in Randegg als Wirtschaftsbund-Obfrau tätig ist, bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen: „Mir ist es auch für die kommende Periode ein Anliegen, immer ein offenes Ohr für unsere Betriebe zu haben, den direkten Austausch mit den Unternehmern zu fördern und auch mit den verschiedenen Ins titutionen im Bezirk weiter gut zusammen zu arbeiten“, betont Erika Pruckner.

Anzeige

Keine Änderung brachte die Wahl auch bei den drei Stellvertretern: Dietmar Gindl aus Purgstall, Silvia Teufl aus Scheibbs und Josef Wondraczek aus Oberndorf.

„Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die neue Periode und die bevorstehenden Aufgaben für die Unternehmer im Bezirk Scheibbs“, gratulierte Wirtschaftsbund NÖ Landesobmann WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker. Und Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus ergänzte: „Vielen Dank an Obfrau Erika Pruckner und an den gesamten Vorstand für die bisher geleistete gute Arbeit. Bitte weiter so.“