Klotz-Dürrenbach-Schau im Rathaus ist geöffnet

Eigentlich hätte die Jubiläumsausstellung des Malers Theodor Klotz-Dürrenbach, geboren in Oberamt bei Scheibbs, exakt am 130. Geburtstag des Künstlers (12. März) im Scheibbser Rathaussaal eröffnet werden sollen...

NÖN Redaktion Erstellt am 10. Mai 2020 | 17:50
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7859966_erl20sb_pfarrsaal_steinakirchen_01.jpg
Pfarrer Hans Lagler hält ehrfürchtig die Schulchronik von Oberamt aus 1875 in Händen, neben ihm die Vorstandsmitglieder der ARGE Familienforschung bei ihrer jüngsten, Corona-Schutzmaßnahmen konformen Vorstandsitzung in Steinakirchen, von links: Anni Hofmarcher, Franz Gloser, Renate Osanger, Berthold Panzenböck, Hans Karner, Franz Grimm, Gertrude Schrittwieser und Hannes Lechner.
Foto: ARGE Familienforschung

Doch Corona machte der Eröffnung einen Strich durch die Rechnung. Seit damals harrt die Ausstellung im Rathaussaal der Besucher. Seit der Vorwoche ist die Gedenkausstellung nun immer von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr zu besichtigen.

Allerdings immer nur von zwei Personen gleichzeitig und mit Nasen- und Mundschutz.

Anzeige

Auch die Ausstellungsinitiatoren der Arbeitsgemeinschaft Familienforschung NÖ Eisenwurzen freuen sich schon sehr, die Ölbilder, Porträts, Aktzeichnungen, Holzschnitte und Aquarelle besichtigen zu können.