Verein „PatInnen für alle“: Hilfe für Kinder in der Krise

Erstellt am 09. Januar 2022 | 06:39
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8262097_erl01sb_patinnen_hottenroth_3.jpg
Patin Eva Hottenroth im Gespräch mit der Mutter eines Patenkindes.
Foto: Stefan Sapper
Mitarbeiterin Eva Hottenroth erklärt die Aufgaben des Vereins „PatInnen für alle“.
Werbung

NÖN: Was ist der Verein „PatInnen für alle“?

Eva Hottenroth: „PatInnen für alle“ vermittelt und begleitet Patenschaften für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche. Der gemeinnützige Verein wurde 2016 für Fluchtwaisen gegründet, seit 2018 vermittelt er auch Patenschaften für alle Kinder, die in Österreich leben.

Wie sind Sie zum Verein gekommen?

Hottenroth: Die Obfrau Erika Kudweis und ich haben 2019 gemeinsam mit Katharina Stemberger und einigen weiteren NGOs eine Pressekonferenz über die Antworten der wahlwerbenden Parteien zu den Themen Asyl und Migration organisiert. Wir sind über die Jahre in Kontakt geblieben und seit 1. Dezember 2021 bin ich bei „PatInnen für alle“ als Mitarbeiterin angestellt.

Was tut der Verein heute?

Hottenroth: Wir begleiten vor allem Kinder und Jugendliche, die durch die Corona-Krise in Mitleidenschaft gezogen wurden: Kinder mit nur einem Elternteil, Kinder, die viel alleine sein müssen, Kinder, die beim Lernen Hilfe brauchen, Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch. Alle Kinder, die Unterstützung brauchen.

Warum sollte man „PatInnen für alle“ unterstützen?

Hottenroth: Die Unterstützung durch die Paten ist für die Entwicklung von Kindern eine wertvolle Hilfe. Man weiß aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie, dass Personen, die den Kindern und Jugendlichen als unterstützende Bezugspersonen zur Verfügung stehen, aber nicht aus dem Familienverband stammen, ein wichtiger Faktor zur Verhinderung psychischer Störungen in Krisensituationen sind. Auch für die Paten ist die Beziehung eine schöne, bereichernde Erfahrung.

Wo kann man mehr über „PatInnen für alle“ erfahren?

Hottenroth: Am 19. Jänner findet ein Online-Infoabend für interessierte PatInnen statt. Über den Link https://www.patinnenfueralle.at/event-details/infoabend-19-01-2022 kann man sich anmelden. Wir organisieren auch für Firmen im Rahmen des „audit berufundfamilie“ Patenschaften. Informationen gibt es auf www.patinnenfueralle.at

Werbung