Verein „Willkommen“: Neuer Vorstand gewählt. Josef Ginner ist neuer Obmann des Vereins „Willkommen“.

Von Karin Katona. Erstellt am 15. Oktober 2020 (11:35)

In den sechs Jahren seines Bestehens hat der Verein „Willkommen – Verein zum Finden einer neuen Heimat“ in Scheibbs viel geleistet. Etwa 100 Asylwerber haben die Vereinsmitglieder begleitet, hauptsächlich mit Deutschkursen, aber auch individuellen anderen Hilfestellungen. Gemeinsame Unternehmungen wurden organisiert genauso wie Veranstaltungen für kulturellen Austausch und nicht zuletzt zur Aufstellung von Finanzen. Für all diese Leistungen wurde er 2020 auch mit dem Kulturpreis der Stadtgemeinde Scheibbs ausgezeichnet.

Geld braucht der Verein seit 2018 vor allem für seine Deutschkurse in Scheibbs und die Fahrtkosten der Kursbesucher aus anderen Gemeinden. Präsentiert wurden die Einkünfte und Ausgaben des Vereins in der jüngsten Generalversammlung von Kassier Laurin Ginner, wobei auch klar wurde, wieviel der Verein in den vergangenen Jahren finanziell gestemmt hatte. Acht Kurse von je vier Monaten wurden organisiert, geleitet von einer Deutschlehrerin.

Der scheidende Obmann Johann Pöcksteiner, der sich selbst „Amtsmüdigkeit“ bescheinigte, übergab sein Amt an seinen Freund und Weggefährten Josef Ginner. „Wir treten beide unverrückbar für Menschenwürde und Menschenrecht ein“, sagte Ginner. „Ich werde mich, gemeinsam mit euch, mit ungemindertem Elan im sozialen, kulturellen und politischen Bereich dafür einsetzen, dass Menschen, die uns brauchen, geholfen wird.“