Verletzte Frau auf der Piste liegen lassen. Ungarin verursachte Skiunfall und ließ Verletzte im Stich.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. Juli 2019 (05:41)
Shutterstock, anatoliy_gleb
Symbolbild

Wegen Körperverletzung und im Stich-Lassen einer verletzten Person stand eine junge Ungarin vor Bezirksrichter Oliver Baumschlager. Sie hatte beim Skifahren in Lackenhof eine rumänische Skifahrerin von hinten angefahren, worauf beide Frauen zu Sturz kamen.

„Ich bin aufgestanden, und habe sie gefragt, ob es ihr gut geht. Ich habe nicht verstanden, was sie sagt. Und weil zwei Herren sich genähert haben und ich gedacht habe, dass die ihr helfen werden, bin ich weiter gefahren. Jetzt sehe ich den Fehler ein.“

Der Richter schlägt eine Diversionsangebot von 2.000 Euro vor, das die Angeklagte annimmt.