Auftakt zur Flammenden Weihnacht. Mit dem Adventmarkt im Schloss Neubruck startete die Eisenstraße NÖ am Samstag in die Veranstaltungsserie "Flammende Weihnacht". Im Töpperschloss dreht sich dabei am Samstag und Sonntag dabei alles um das Thema Familie.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 23. November 2019 (14:10)

Egal ob Ponyreiten, Bastel- und Kekserlstube, Bienenwachskerzengießen oder Kinderholzwerkstatt und Zwergensschmiede - für die Kinder wird bei der Flammenden Familienweihnacht  im Töpperschloss Neubruck diesen Samstag (noch bis 19 Uhr) und Sonntag (von 10 bis 18 Uhr). Aber auch Mama, Papa, Oma und Opa kommen nicht zu kurz. Zahlreiche Kunsthandwerker haben ihre Kunstwerke ausgestellt, zudem gibt es heimische kulinarische Köstlichkeiten vom Glühmost bis zum Zottl- oder Forellenburger. Musik (Scheibbser Dreier, Familienmusik Fallmann, Ensembles der Schmelzer Musikschule und der Musikkapelle St. Anton) sowie Vorführungen der Kindervolkstanzgruppe Scheibbs oder der St. Antoner Schuhplattler umrahmten die Flammende Familienweihnacht, die zum vierten Mal im Töpperschloss über die Bühne ging.

Mehr Infos: https://www.mostviertel.at/flammende-familienweihnacht