Schüler der MMS Gresten laden zum „Talk“

Erstellt am 16. Mai 2022 | 07:18
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8348260_erl19gresten_schulmusicaldsc_0062.jpg
Das Rhythmus-Ensemble der vierten Klassen rührt für das Schulmusical gemeinsam mit den Lehrerinnen Daniela Faschingleitner und Laura Zulehner die Werbetrommel.
Foto: Claudia Christ
Die MMS Gresten bringt das Musical „Let‘s talk“ in der Kulturschmiede auf die Bühne.
Werbung
Anzeige

Mit Begeisterung wird in der Musikmittelschule Gresten getrommelt, gesungen und getanzt. „Rund 80 Schüler proben derzeit intensiv für unser Musical, das am 20. Mai, um 19.30 Uhr und am 22. Mai, um 18 Uhr, in der Kulturschmiede aufgeführt wird“, informiert Musik-Koordinatorin Daniela Faschingleitner. Eine weitere Zusatzvorstellung ist am Montag, 23. Mai, um 19.30 Uhr geplant. Der Titel „Let‘s talk! - Teenie talk“ verrät auch schon, worum es sich bei dem Musical dreht – eine Talkshow, bei der Teenies zu Wort kommen. Aktuelle Themen wie Klimawandel, Flucht ins Internet, Schönheitsideale, Pubertät und Geschlechterrollen schwirren durch die Köpfe und möchten diskutiert werden. Der Inhalt der Songtexte wurde vom Musikteam aufbauend auf Ideen und Vorschläge der Schüler geschrieben. Das Musical soll den Erwachsenen aufzeigen, mit welchen Themen sich die Teenies beschäftigen und auch zum Nachdenken anregen.

Karten sind in der Schule 07487/4041 erhältlich.

Werbung