Bundes-Sieg bei Konstruktionswettbewerb für Josephinum

Erstellt am 17. Juni 2021 | 06:48
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_8101362_erl24wbg_fj_yaec.jpg
Abteilungsvorstand Martin E. Garscha und die Konstruktionslehrer Markus Bauer, Andreas Hiesberger und Johann Pfusterschmid (von links) freuen sich über den ersten Platz von Markus Kogler (Mitte) beim YAEC-Wettbewerb.
Foto: Francisco Josephinum, Francisco Josephinum
Nach zwei zweiten Plätzen, einem dritten Platz und einem Sonderpreis in den Jahren 207 bis 2019 gibt es für einen Schüler der Abteilung Landtechnik des Francisco Josephinum nun den Österreich-Sieg bei einem der prestigeträchtigsten Konstruktionswettbewerbe für HTL-Schüler.
Werbung
Anzeige

Markus Kogler aus der vierten Klasse Landtechnik holte sich beim Young Austrian Engineers Contest (YAEC) in der Kategorie „Advanced“ mit seinem Projekt Futtermischwagen den ersten Platz. Das Projekt zeichnet sich durch eine sehr detaillierte 3D-Konstruktion und einen umfangreichen Zeichnungssatz aus.

Zusätzlich wurden fundierte händische Berechnungen erstellt und eine Festigkeitsberechnung mit der Methode der finiten Elemente durchgeführt. Der Wettbewerb wird jährlich vom Bildungsministerium und der ARGE 3D-CAD durchgeführt.

Werbung