14 Monate bedingt für 37-jährigen Wieselburger . Urteil wegen schwerer Körperverletz ung: 3.554 Euro Schmerzensgeld.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 15. Januar 2021 (14:29)
Symbolbild
Redaktion93/Shutterstock.com

Ein 37-jähriger Wieselburger musste sich vergangenen Donnerstag vor Richter Slawomir Wiaderek am Landesgericht St. Pölten wegen schwerer Körperverletzung verantworten. Das Verfahren endete mit einem Schuldspruch.

Der 37-Jährige soll laut Anklage einen anderen Mann schwer verletzt haben. „Der Angeklagte hat den Mann mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen. Als schließlich beide über eine Stiege stürzten und der Mann liegenblieb, soll der Angeklagte mehrmals gegen den Kopf des Opfers getreten und geschlagen haben“, heißt es in der Anklage. Das Opfer erlitt dabei einen Bruch der Augenhöhle und des linken Daumens sowie mehrere Prellungen und und Hämatome.

Richter Wiaderek sprach den 37-Jährigen schuldig und verurteilte ihn zum 14 Monaten bedingter Freiheitsstrafe (dreijährige Probezeit) und einer Schmerzensgeldzahlung an das Opfer über 3.554 Euro. Das Urteil ist rechtskräftig. -ce-