118 neue Masters an der FH Wieselburg

Sechs Sponsionen in drei Tagen lautet das Fazit einer besonders ereignisreichen Woche am Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt.

Erstellt am 24. November 2021 | 05:39
440_0008_8233412_erl46wbg_Campus_Wieselburg_Masterabsolv
Die Masterabsolventinnen und -absolventen des Campus Wieselburg der FHWN feierten Sponsion.
Foto: FHWN

Insgesamt 118 ehemalige Studierende kamen wieder nach Wieselburg, um ihr Studium noch einmal Revue passieren zu lassen. Die Jahrgänge 2018 und 2019 der Masterstudiengänge Eco Design, regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement, Produktmarketing & Innovationsmanagement, Green Marketing, Marketing- & Konsumentenforschung, Lebensmittelproduktentwicklung & Ressourcenmanagement und E-Commerce konnten sich über die offizielle Verleihung ihres Mastertitels freuen. Pandemiebedingt konnte der für Herbst 2020 geplante Sponsionstermin nicht stattfinden. Daher war für die Absolventen des Jahrgangs 2018 der feierliche Studienabschluss am Campus Wieselburg ein ganz besonderer Moment mit etwas Verspätung.

Ein besonderer Meilenstein konnte im Studiengang E-Commerce gefeiert werden. Studiengangsleiter Rainer Neuwirth freute sich darüber, dass nun bereits 100 Studierende das im Herbstsemester 2017 gestartete Masterstudium erfolgreich absolviert haben.

Das Thema Nachhaltigkeit sowie die Gestaltung der Zukunft standen bei den Sponsionen im Mittelpunkt. Sowohl die versammelten Ehrengäste als auch die Studiengangseiter waren sich einig, dass die Absolventen mit ihren neu erlernten Kompetenzen das Rüstzeug dafür hätten, die Herausforderungen der heutigen Zeit zu meistern und eine bessere Zukunft für Mensch und Natur mitzugestalten.

Dass eine gute Ausbildung die Basis sei, auf der die jungen Menschen aufbauen können, sowie dass motivierte, hochwertig ausgebildete und leistungsfähige Fachleute das Fundament der heimischen Wirtschaft und Gesellschaft seien, stand in den Grußworten von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner klar im Mittelpunkt. Durch den Meilenstein der abgeschlossenen Ausbildung stünden den Absolventinnen und Absolventen alle Türen offen, ob in der Heimat oder im Ausland.

Auch die Corona-bedingten Änderungen im Studienbetrieb waren ein großes Thema. Von der Herausforderung, in kürzester Zeit auf Distance Learning umzustellen, bis hin zu Produktverkostungen zuhause gab es einige bleibende Eindrücke aus dieser durchaus besonderen Zeit.

NÖ-Landtagsabgeordneter Anton Erber, Bürgermeister Josef Leitner, Stadtrat Josef Lechner, Christian Dusek (Leiter des Fachhochschul-Kollegiums) sowie die Studiengangsleiterinnen und -leiter Gerald Götz, Elisabeth Steiner, Ernst Ternon, Natalie Dimitriadis-Schnür, Gernot Zweytick und Rainer Neuwirth freuten sich gemeinsam mit den frischgebackenen Absolventen über ihren erfolgreichen Studienabschluss.