Fest der Verantwortung der HAK/HAS Ybbs. Mit einem „Fest der Verantwortung“ im Therapiezentrum Ybbs am 24. Mai 2017 haben die SchülerInnen der ersten Klassen der Handelsakademie und Handelsschule den Abschluss des diesjährigen PBSK-Unterrichts (Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz), das sogenannte „Service Learning“ gefeiert.

Erstellt am 08. Juni 2017 (14:53)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Gruppenfoto
HAK Ybbs, Tobias Weigl

Die SchülerInnen besuchten heuer bereits zum dritten Mal Ybbser Institutionen, wie das Therapiezentrum, das Pflegeheim, die Neue Mittelschule, die Volks- oder Förderschule, den Kindergarten, wo sie diverse Aufgaben und somit Verantwortung übernommen haben. Auch Deutschkurse für Flüchtlinge wurden unterstützt.

Vlnr 1 Reihe: Harald Holzer (Pflegedirektor TZ), Gertrude Bauernfried (Direktorin Pflegeheim), Helga Geyrecker (Schulzentrum Ybbs), Dominic Schlatter (Gemeinderat), 2. Reihe: Stadtrat Willi Reiter (Stadtgemeinde Ybbs), Schulleiter MMag. Rainer Graf (Schulzentrum Ybbs), Bürgermeister Alois Schroll (Stadtgemeinde Ybbs)
HAK Ybbs, Tobias Weigl

„Mit dem Unterrichtsgegenstand Verantwortung (VERA) ist das Ybbser Schulzentrum Vorreiter in Österreich“, wie Schulleiter Rainer Graf betonte. „Soziale Kompetenz ist ein wertvolles Bildungskapital im Zeitalter der Individualisierung“, sprach Harald Holzer Pflegedirektor im Therapiezentrum Ybbs, auch den wichtigen Bezug zur Praxis an.

VERA ist ein wichtiger Baustein für die Ybbser SchülerInnen zu mehr Eigenverantwortung um die Vorteile der INDYvidualisierung am Schulzentrum Ybbs voll auszuschöpfen. Weiterführende Informationen unter www.sz-ybbs.ac.at

- Artikel von hak@sz-ybbs.ac.at