Was wurde aus dem jungen Forstprofi Reinhard Schwaiger?.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. Oktober 2020 (06:08)
Reinhard Schwaiger siegte 2014 beim NÖ Schulvergleich der Waldarbeit.
: Schwaiger

Schon in jungen Jahren bewies der gebürtige St. Antoner Reinhard Schwaiger sein Können mit der Motorsäge. Jedes Jahr messen sich die besten Schüler aus ganz Niederösterreich beim Schulvergleich der Waldarbeit in Hohenlehen. 2014 holte sich Schwaiger in der Kategorie „über 17 Jahren“ den  Landesmeistertitel in der Einzelwertung.

Heute wohnt der Forstfacharbeiter mit seiner Familie in Frankenfels. Obwohl er bei keinen Forstwettkämpfen mehr teilnimmt, schneidet er dennoch regelmäßig mit der Motorsäge. „Ich bin Spengler und Zimmerer. Klarerweise kommt bei dieser Arbeit auch öfters die Motorsäge zum Einsatz“, erzählt der heute 23-Jährige.

Aber auch am elterlichen Hof und bei Verwandten trifft man den Forstprofi im Wald an, wenn Not am Mann ist.

Langweilig wird dem ehemaligen Landesmeister nicht. Dafür sorgt auch seine zweijährige Tochter.