Im Herbst soll die Kleinkinderbetreuung starten. Auch wenn Kindergarten noch nicht fertig sein wird, die Kleinkinderbetreuung ab September ist fix.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 11. Juni 2020 (03:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7870973_erl24stantonkindergarten
Der Kindergartenneubau Regenbogen läuft auf Hochtouren. Die Eröffnung ist nun für Ende Oktober geplant.  
CE

Coronabedingt ist man beim Kindergartenneubau in St. Anton rund drei Wochen in Verzug. Die geplante Eröffnung im September wird damit sicher um mindestens einen Monat nach hinten verschoben. Nichtsdestotrotz soll mit Anfang September die Kleinkinderbetreuung für Kinder von ein bis drei Jahren in St. Anton starten.

„Wir werden uns nach einem Infoabend mit den Eltern und der Kindergartenleitung eine kurzfristige Ausweichmöglichkeit suchen“, erläutert VP-Bürgermeisterin Waltraud Stöckl.

Fix beschlossen wurden in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Kosten für die Kleinkinderbetreuung, für die aktuell acht Kinder angemeldet sind. Die Betreuung wird von Montag bis Freitag täglich von 7 bis 13 Uhr angeboten. „Nachmittags ist laut Umfrage bei den Eltern derzeit kein Bedarf gegeben“, weiß das zuständige VP-Vorstandsmitglied, Manfred Zellhofer.

Der Kostenbeitrag der Eltern (für Kinder bis zu zweieinhalb Jahren) beläuft sich bei einer fünftägigen Betreuung auf 200 Euro pro Monat und Kind, bei drei Tagen auf 150 Euro pro Monat und bei zwei Tagen auf 100 Euro pro Monat. Bei flexiblen Tageswünschen kommt ein Zuschlag von 20 Euro pro Tag hinzu.