Stefan Hueber ist „Jeune Restaurateur“

Erstellt am 31. März 2022 | 10:16
Lesezeit: 2 Min
erl1stgeorgen_hueber_copyright_stefan_s
Stefan Hueber ist Mitglied der „Jeunes Restaurateurs“.
Foto: Stefan Sappert
Stefan Hueber aus St. Georgen an der Leys in elitäre, europaweite Verbindung junger Gastronomen aufgenommen.
Werbung
Anzeige

Seit sieben Jahren kocht sich Jung-Gastronom Stefan Hueber in die Herzen seiner Gäste und auf die Seiten vieler renommierter Restaurant-Führer. Seit Kurzem ist er auch Mitglied der „Jeunes Restaurateurs“, einer europaweiten, elitären Verbindung junger Gastronomen.

Ziel des JRE-Verbands ist es, die Kochkunst weiter zu entwickeln, ein innovativer Zugang zur Kochkunst, wie ihn auch Stefan Hueber vertritt, Grundbedingung für die Aufnahme. „Man muss von drei anderen Mitgliedern vorgeschlagen werden. Die Initiative für meine Aufnahme ging von Thomas Dorfer vom berühmten Landhaus Bacher aus. Das ist schon eine Ehre“, erzählt Stefan Hueber. Die Freude ist groß: „Die JRE ist in Fachkreisen ein sehr renommierter gastronomischer Verband, der in ganz Europa Rang und Namen hat.“

Unter 35 muss man sein, um in die elitäre Runde der „Jeunes Restaurateurs“ auf genommen zu werden, ab 50 ist man nicht mehr aktives, sondern nur noch Ehrenmitglied. „Wir sind im Moment das einzige aktive Mitglied im Mostviertel. Dabei zu sein, ist wie ein Ritterschlag für mich.“

Werbung