Musikheim-Eröffnung steht bevor. Das neue Feuerwehr- und Musikvereinsgebäude wird am Sonntag, 10. September, offiziell in Betrieb genommen. VP-Ortschef Stefan Schuster zieht Bilanz.

Von Jutta Streimelweger. Erstellt am 31. August 2017 (05:00)
Streimelweger

Im März 2015 setzten Musikverein und Feuerwehr den Spatenstich für ihr neues Gebäude, nun steht die Eröffnung an. Früher als geplant, sie war ursprünglich Ende 2017 angesetzt.

Über 10.000 freiwillige Stunden

Für VP-Bürgermeister Stefan Schuster Grund zur Freude: „Ohne die vielen freiwilligen Helfer wäre das nicht möglich gewesen, insgesamt haben sie über 10.000 Stunden geleistet“, ist Schuster dankbar. Mit angepackt haben die Florianis und der Musikverein, die Kosten ohne die Eigenleistungen belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro.

„Aber insgesamt haben wir den Rahmen von 1,75 Millionen Euro gut eingehalten.“ Finanziert wird der Bau mittels einer Drittelfinanzierung zwischen der Gemeinde, des Landes NÖ und anteilsmäßigen Eigenleistungen der Feuerwehr und des Musikvereins.

Der Musikverein um Obmann Alois Stoll konnte schon in das neue Gebäude übersiedeln und den neuen Probenraum nutzen, die Feuerwehr steckt noch im Umzug. „Bis zur Eröffnung ist aber alles fertig.“

„Ohne die vielen freiwilligen Helfer wäre das nicht möglich gewesen.“Stefan Schuster, VP-Bürgermeister

Auch mit der Bauphase zeigt sich der Ortschef zufrieden: „Die steile Böschung war auf jeden Fall eine Herausforderung, aber diese haben wir gut gemeistert. Wir haben sehr viel Wert auf die Sicherheit der Arbeiter gelegt.“