Bücher sind immer „in“. In Steinakirchen findet zurzeit die alljährliche Buchausstellung im Pfarrzentrum statt. Bis nächstes Wochenende kann dort noch geschmökert und bestellt werden.

Von Jakob Zuser. Erstellt am 01. November 2016 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auch in Zeiten von Amazon und Co. werden Büchereien immer noch genutzt. Im Bild: Elisabeth Dammerer, Gusti Hauss und Maria Schaufler (Mitarbeiterinnen in der Pfarrbücherei), sowie Autorin Liesl Lackner, die ihre Strickbücher vorstellte.
NOEN, Jakob Zuser

Seit 1963 können Bewohner der Pfarre Steinakirchen bereits das Angebot einer Bücherei nutzen. Neben einer Auswahl aus 60.000 Büchern können auch Zeitschriften und Spiele entlehnt werden. „Es ist sehr wichtig, immer die neusten Werke in einer Bücherei zu besitzen, denn das zieht viele junge Menschen an“, weiß die Leiterin der Pfarrbücherei, Maria Schaufler.

Ausstellung seit 1973

Jährlich findet seit 1973 eine Buchausstellung im Großen Pfarrsaal statt, bei dem heuer auch eine Autorin aus der Region ihre Werke präsentierte. Liesl Lackner veröffentlichte bereits zwei Bücher mit Strickanleitungen, die sie auch selber designte.

Außerdem schreibt sie unter dem Namen Lisa Diletta auch Romane, die sie in gedruckter Form sowie auch als E-Book herausgibt. „Unsere Buchausstellung ist jedes Jahr sehr gut besucht. Auch unsere Bücherei wird unter dem Jahr viel genutzt – wir können circa 6.000 Entlehnungen im Jahr aufweisen“, erklärt die Leiterin.

"Sind eine tolle Gruppe"

Das Team in der Pfarrbücherei besteht aus insgesamt 14 Personen. „Wir sind eine tolle Gruppe und die Zusammenarbeit funktioniert super. Wir alle machen die Arbeit ehrenamtlich. Dafür können wir aber die neuesten Bücher als erstes lesen“, lacht Gusti Hauss.

Auch von zu Hause aus können sich Interessierte einen Überblick über die Auswahl an Büchern in der Pfarrbücherei Steinakirchen verschaffen. Auf der Internetseite www.biblioweb.at/steinakirchen kann geprüft werden, welche Titel zurzeit verfügbar sind.

Umfrage beendet

  • Liest du noch? Sind Bücher noch in?