Fette Grooves im Kultursaal

Jakob Zuser Erstellt am 15. Mai 2017 | 11:41
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Das Highlight des diesjährigen Veranstaltungsprogramms des Musikschulfördervereins „Viva la musica“ war unumstritten der Auftritt des Popmusik-Trios „folkshilfe“.

Neben dem Ohrwurm erzeugenden Hit „Seit a poa Tog“ gaben sie auch Einblicke in ihr neues Album, das im Sommer erscheinen wird.

Das Zusammenspiel zwischen „Quetschen“, Gitarre, Schlagzeug und Gesang überzeugte das Publikum und sorgte für eine grandiose Stimmung im Kultursaal.