KJ der Diözese St. Pölten mit neuem Führungsteam. Magdalena Hartl aus Steinakirchen und Claudia Teufl aus Purgstall in neuer KJ-Leitung.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. Dezember 2020 (05:10)
Die neugewählten KJ-Vorsitzenden, von links: Fabian Amstler (22-jähriger Lehramtsstudent aus der Pfarre Pöchlarn), Magdalena Hartl (24-jährige Laborantin aus der Pfarre Steinakirchen) und Claudia Teufl (23-jährige Büroangestellte aus der Pfarre Purgstall.
KJ St. Pölten

Beim KJ Herbstplenum, dem höchsten Gremium der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten, das coronabedingt im November online stattfinden musste, wurden die Vorsitzenden neu gewählt und nun von Bischof Alois Schwarz in ihrer Funktion bestätigt. Magdalena Hartl aus Steinakirchen, Claudia Teufl aus Purgstall und Fabian Amstler aus Pöchlarn sind für die nächsten zwei Jahre die KJ-Vorsitzenden der Diözese St. Pölten.

„Wir wollen, dass die Katholische Jugend in den Regionen weiterhin gut vernetzt ist sowie eine Anlaufstelle bietet, die ihre Wünsche und Anliegen hört. Wir haben den Jugendlichen Gehör innerhalb der Kirche zu verschaffen. Außerdem wollen wir dafür sorgen, dass das Angebot, das wir den Jugendlichen bieten, weiterhin ansprechend ist und der Zeit entspricht“, sind sich die drei einig.

Um dies zu erreichen, müsse ständig am Kontakt und an der Beziehung mit den pfarrlichen Jugendgruppen gearbeitet werden. „In Zeiten wie diesen ist es für uns umso wichtiger, trotzdem den Kontakt aufrecht zu erhalten.“

Viel Erfahrung in der kirchlichen Jugendarbeit

Die drei neugewählten Vorsitzenden bringen einiges an Erfahrung in der kirchlichen Jugendarbeit mit. Die 24-jährige Magdalena Hartl aus der Pfarre Steinakirchen ist dort bereits seit Jahren in der Katholischen Jugend tätig und auch auf Diözesanebene seit Jahren engagiert.

Claudia Teufl (23), Büroangestellte aus der Pfarre Purgstall, ist dort bereits seit drei Jahren als Leitungsmitglied bei der Katholischen Jugend tätig und seit sieben Jahren als Jungscharbegleiterin aktiv. Für den Pöchlarner Lehramtsstudenten Fabian Amstler (22) ist es bereits die zweite Periode als ehrenamtlicher Vorsitzender. In seiner Heimatpfarre ist er als Jugendpfarrgemeinderat tätig.