Volksschüler machten die Ö3-Wundertüte voll. Die Volksschule Steinakirchen sammelte bis heute 977 (!) Handys für den guten Zweck. Damit holten sich die Schüler den Sieg bei der österreichweiten Aktion „Die Ö3-Wundertüte macht Schule.

Von Anna Faltner. Erstellt am 28. Januar 2021 (17:10)
Symbolbild
Robert Davies/Shutterstock.com

Ein erstmaliger Versuch ist gelungen. Die Volksschule Steinakirchen hat zum ersten Mal an der Aktion „Die Ö3-Wundertüte macht Schule“ teilgenommen und Handys für einen guten Zweck gesammelt. Und zwar 977 Stück. Wie der Radiosender am Donnerstagnachmittag bekannt gab, ist das das beste Ergebnis aller teilnehmenden Schulen in ganz Österreich. „Wir sind irrsinnig stolz auf die Kinder und auch auf die Eltern. Dass das wirklich so toll funktioniert, damit konnte niemand rechnen“, ist Volksschuldirektorin Heidelinde Berger fast sprachlos.

Kurz zur Info: Schon seit 2005 sammelt Ö3 mit der Ö3-Wundertüte alte Handys und unterstützt damit Familien in Not in Österreich. Seit 2011 gibt es darüber hinaus auch die Aktion „Die Ö3-Wundertüte macht Schule“. Alle Schulen des Landes sind dabei aufgerufen, bei der „Ö3-Wundertüten-Challenge“ teilzunehmen.

Das berichtete Direktorin Heidelinde Berger in einem Elternbrief, den sie zu Beginn der Aktion ausschickte. Und dann trudelten die ersten Handys ein. „Am Anfang waren es eher einzelne Telefone. Aber dann hat das Ganze eine enorme Dynamik entwickelt. Zum Teil haben Eltern auch ihre Arbeitskollegen aktiviert, um noch mehr alte Handys zu sammeln“, schildert die Direktorin. Sie aktualisierte die Homepage der Ö3-Wundertüte immer und immer wieder. „Und irgendwann hatte man dann schon das Gefühl, ganz Steinakirchen und Wolfpassing macht da mit. Ich muss mich wirklich bei den Schülern und Eltern für ihr Engagement bedanken“, lobt Berger.

Ein knapper Sieg war es übrigens nicht: Mit einem Endergebnis von 977 Mobiltelefonen hatten die 188 Steinakirchner Volksschüler klar die Nase vorne. Auf Platz zwei landete die HTL Steyr, deren 891 Schüler insgesamt 699 Handys sammelten. Den dritten Platz holt sich die Mittelschule Kühnsdorf. Dort sammelten 172 Schüler 531 Handys.

Nach der Verkündung im Radio durfte sich Direktorin Heidelinde Berger für ihre Schüler noch ein Lied wünschen. Die Wahl fiel auf „We Are The Champions“ von Queen…