Pensionierung von Direktorin Loibl: „Ich werde euch vermissen“

Erstellt am 06. Juli 2022 | 15:31
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8405736_erl27steinakirchen_schuledsc_1071.jpg
Ein Maulbeerbaum voller Glückwünsche. Die Schüler der NMS Steinakirchen und der Volksschule Wang wünschten ihrer Direktorin Christine Loibl (6. von recht) alles Gute für den Ruhestand. Auch Diakon Robert Plank (von links), Bürgermeister Franz Sonnleitner (Wang), Leiter-Stellvertreter Christoph Wolmersdorfer, Schulqualitätsmanager Christoph Maurer, die Bürgermeister Friedrich Salzer (Wolfpassing) und Wolfgang Pöhacker (Steinakirchen) sowie Pfarrer Hans Lagler, Franz Lechner-Kronsteiner und Karin Ederer von der Personalvertretung schlossen sich an.
Foto: Claudia Christ
Nach 31 Jahren verabschiedete sich Christine Loibl im Rahmen einer kleinen Feier von ihren Schulen in die Pension.
Werbung

Es war ein Tag der Freude, aber auch ein Tag mit gemischten Gefühlen für die langjährige Direktorin der Mittelschule Steinakirchen. Denn der Schulschluss war für Christine Loibl nicht wie gewohnt. Sie verabschiedete sich für immer von ihren Schülern und Kollegen aus der Mittelschule Steinakirchen und der Volksschule Wang in die wohlverdiente Pension.

Dazu fand am vergangenen Donnerstag im Schulhof eine kleine Feier statt, zu der auch zahlreiche Ehrengäste geladen waren.

Neben Pfarrer Hans Lagler bedankten sich auch noch der Schulobmann Bürgermeister Wolfgang Pöhacker und seine Kollegen der Schulgemeinschaft Friedrich Salzer (Wolfpassing) und Franz Sonnleitner (Wang) persönlich für ihr Engagement und ihr Wirken. „Du bist immer die Ruhe in Person und hast auch die vergangenen Jahre, die durch Corona geprägt waren, hervorragend mit deinem Team gemeistert“, betonte Friedrich Salzer.

Seitens der NÖ Bildungsdirektion überreichte Schulqualitätsmanager Christoph Maurer der Pädagogin eine „Dank- und Anerkennungsurkunde“ im Namen des Bildungsdirektors Johann Heuras.

Der Schulchor und die Wanger Volksschüler, die einen einstündigen Fußmarsch auf sich nahmen, um bei der Feier dabei zu sein, gestalteten mit Liedern die Feier. Auch die Lehrerkollegen und Vertreter des Elternvereines überbrachten ihre Wünsche für den neuen Lebensabschnitt. „Wir wünschen dir Gelassenheit, Energie und Gesundheit und viele Abenteuer.“ Sichtlich gerührt bedankte sich Loibl bei den Schülern: „Ich bin so stolz auf euch, da möchte ich es mir gleich nochmals überlegen“, bedankte sie sich für die Feier. „Eines ist jetzt schon klar, ich werde euch sicherlich vermissen.“

Werbung