Erhebliche Lawinengefahr in Ybbstaler Alpen

Erstellt am 09. April 2021 | 08:31
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Vorsicht, Lawinengefahr!
Vorsicht, Lawinengefahr!
Foto: APA (Symbolbild)
In den Ybbstaler Alpen in Niederösterreich hat am Freitag erhebliche Lawinengefahr geherrscht. Stufe 3 auf der fünfteiligen Skala galt nach Angaben des Warndienstes oberhalb der Waldgrenze.
Werbung
Anzeige

Als großes Risiko wurde frischer Triebschnee angesehen. Dieser sei meist schon durch geringe Zusatzbelastungen auslösbar. Zusätzlich könnten sich bei Sonneneinstrahlung auch spontane Schneebrett- und Lockerschneelawinen bilden.

Unterhalb der Waldgrenze galt in den Ybbstaler Alpen ebenso Stufe 1 (gering) wie in den gesamten Türnitzer Alpen, dem Semmering-Wechselgebiet, den Gutensteiner Alpen sowie in tieferen Lagen des Gippel-Göllergebiets und der Rax-Schneeberggruppe. In den beiden letztgenannten Regionen wurde das Risiko oberhalb der Waldgrenze als mäßig (Stufe 2) erachtet.

Werbung