Schönes Gäste-Plus für Purgstall. Erlaufgemeinde verzeichnete einen Zuwachs von 2.000 Nächtigungen. Erlaufschlucht und Campingplatz ziehen am meisten.

Von Karin Katona. Erstellt am 14. Februar 2020 (05:17)
Warben für Purgstall bei der Ferienmesse in Wien: Tourismusvereins-Obfrau Gertraud Pitzl und Eva Wiesenhofer.
Tourismusverein Purgstall

Die Zeiten, als Purgstall touristisches Niemandsland, im besten Fall ein Geheimtipp war, sind vorbei. Im vergangenen Jahr hat die Erlaufgemeinde im Vergleich zum Vorjahr ein sattes Plus von mehr als 2.000 Nächtigungen eingefahren. Zuzuschreiben ist das laut Bürgermeister Harald Riemer nicht nur der Erschließung und immer weiter steigenden Bekanntheit der Erlaufschlucht.

„Dank unserer guten Beherbergungsbetriebe vor Ort, die sich sehr um die Gäste bemühen, bleiben diese auch gern ein paar Tage länger bei uns.“ Eine Attraktion von großer Bedeutung sei auch der Campingplatz. „Das Aktiv Camp wird von internationalen Campingführern top bewertet und hat als erster Campingplatz in NÖ die ECOCAMPING Auszeichnung erhalten“, berichtet Inhaber Karl Heinz Kaiser, der sich über den Erfolg jahrelanger harter Arbeit freut.

„Mit unserem jährlichen Messeauftritt bei der Ferienmesse in Wien verzeichnen wir immer wieder tolle Erfolge“, freut sich auch Tourismusvereins-Obfrau Gertraud Pitzl. „Der Messestand konnte mit Unterstützung der Gemeinde und vieler Purgstaller Tourismusbetriebe ausgestattet werden. Durch den Einsatz moderner Technik haben wir die Highlights von Purgstall eindrucksvoll dargestellt.“