Berührende Buchpräsentation in Wieselburg. Unter außergewöhnlichem Interesse präsentierte Johannes Kammerstätter im vollbesetzten Festsaal des Francisco Josephinum gemeinsam mit seiner Co-Autorin Nina Diesenberger die Fortsetzung seiner Trilogie „Tragbares Vaterland“.

Von Karin Maria Heigl. Erstellt am 25. Oktober 2019 (10:18)

Der vierte Band „Das Erbe lebt“ wurde mit einer sehr professionellen, stimmigen Lesung mit Musik vorgestellt. Für die großartige Präsentation zeigten sich neben  den beiden Autoren die Schauspieler Erwin Leder, Eva Dité, Katharina Köller und Maximilian Spielmann verantwortlich. Jiddische Live-Musik, gespielt von Wilfried Wiesbauer, Bernd Fedrigotti und Othmar Kemsis, vertiefte das multimediale Erlebnis. Wirklich viele Gäste nahmen den neuen Band über jüdische Persönlichkeiten aus dem Mostviertel mit nach Hause, nicht ohne die erworbenen Exemplare von den Autoren signieren zu lassen. Den Büchertisch in der Aula des Schlosses Weinzierl betreuten Bettina Umdasch und Stefan Ramharter, der Geschäftsführer der Druckerei Queiser, die die Buchreihe verlegt hatte.