Bezirk Scheibbs: Das Leben ist ein Tanz. Tanzen erfrischt die Seele und macht Spaß – „Tanzen ab der Lebensmitte“ bietet Kurse in sieben Gemeinden im Bezirk. Im April beginnt die neue Tanzsaison.

Von Karin Katona. Erstellt am 28. März 2017 (03:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
„Tanzen ab der Lebensmitte“ veranstaltet regelmäßige Kurse und bietet auch ein zusätzliches Angebot, wie einen Line Dance-Workshop. Am 19. August gibt es in Purgstall einen Workshop für griechische Kreistänze.
NOEN, KK

Countrymusik, begleitet von Tanzschritten und Fußstampfen, war am vergangenen Samstag aus dem Saal im Gasthaus Prinz zu vernehmen. Unermüdlich übten 50 Teilnehmer bei einem Line Dance-Workshop Figuren des beliebten amerikanischen Gruppentanzes ein.

Der Workshop war ein Zusatzangebot zum Programm von „Tanzen ab der Lebensmitte“, das derzeit in sieben Gemeinden im Bezirk Tanzkurse anbietet. Zum Tanzen braucht man einen fixen Partner, musikalisches Talent und körperliche Fitness?

Weit gefehlt, Tanzen ab der Lebensmitte verstehe sich als Angebot für Menschen jeder Altersgruppe, egal, ob Single oder verpartnert, mit oder ohne Tanzerfahrung, sagt Karl Hömstreit, der selbst vier Kurse leitet. Er ist Vorsitzender des Landesverbands von „treffpunkt: TANZ“ und sieht es als eine Mission, die Freude an Tanz, Musik und Bewegung an Menschen aller Altersgruppen weiterzugeben.

„Tanzen ist gut für Körper, Geist und Seele“

„Tanzen ist gut für Körper, Geist und Seele“, weiß der Tanzfan. „Regelmäßiges Tanzen ist ein ideales Ganzkörpertraining, fördert die Beweglichkeit, die Koordinationsfähigkeit, aber auch die Gedächtnisleistung.“

Und: „Durch den Kontakt zur Gruppe entstehen viele soziale Kontakte und Freundschaften. Wir nehmen jeden in unsere Tanzfamilie auf.“ „Lebenslanges Lernen“ ist ein weiterer Begriff, den Tanzleiter Karl Hömstreit mit Tanzen ab der Lebensmitte verbindet: „Wir lernen immer neue Tänze, so, dass der Einstieg für Anfänger jederzeit möglich ist. Und wenn es am Anfang etwas langsamer gehen sollte – durchhalten lohnt sich. Denn Tanzen erfrischt die Seele!“

Umfrage beendet

  • Tanzen für die Seele - tanzen Sie gerne?