Scheibbs: 10.000 Euro für Ukraine-Hilfe von Worthington

Erstellt am 11. Mai 2022 | 13:26
Lesezeit: 3 Min
Worthington Industries überreichte dem Organisationsteam der Unterkunft für ukrainische Vertriebene im Lehenhof eine Spende von 10.000 Euro. BORG-Schüler zeigten, dass Musik Menschen verbindet.
Werbung

67 ukrainische Flüchtlinge leben aktuell im Scheibbser Lehenhof und haben dort dank der enormen Unterstützung vieler Freiwilliger unter Obhut der Stadtgemeinde Scheibbs ihre „neue Heimat auf Zeit“ gefunden. Vor Kurzem gab es zwei besonders bewegende Momente.

Zum einen stellte sich Worthington Industries mit einer großzügigen Spende von 10.000 Euro beim Organisationsteam mit Sozialstadträtin Alena Fallmann und Alois Höger vom Verein Brücke Scheibbs an der Spitze ein. Der Europäische Finanzleiter und Geschäftsführer des Standort Kienbergs Ferdinand Mayrhofer sowie Marketingleiter Todd Cesaratto besuchten die Unterkunft und erhielten einen authentischen Eindruck von den Räumlichkeiten, in denen die 67 Ukrainevertriebenen leben und auch unterrichtet werden.

„Das, was momentan auf der Welt geschieht, betrifft uns alle. Unsere Firmenphilosophie bei Worthington legt großen Wert auf Humanität und Nachhaltigkeit – und diese Werte werden auch gelebt“, betonte Mayrhofer. Worthington unterstützt mit dieser und weiteren Spenden sowie Sammelaktionen in den Werken in Kienberg und in Polen Vertriebene des Ukraine-Krieges.

„Wir waren begeistert, als uns Alois Höger und Alena Fallmann die gut ausgestatteten Klassenzimmer präsentierten, in denen die Geflüchteten Deutsch lernen. Es ist uns wichtig, den Flüchtlingen auch Arbeit anzubieten, wenn die sprachlichen Barrieren nicht zu groß sind. Es geht um kurzfristige Arbeitsplätze, aber auch um Perspektiven für die, die vielleicht auch bleiben wollen“, ergänzte Mayrhofer. Die ehrenamtliche Helferin Maria-Theresia Czurda stellte den Kontakt zu Worthington her und hofft auch auf Arbeitsplätze für ihre Schützlinge.

Der Verein Brücke Scheibbs mit Obmann Alois Höger ist für die Deutschkurse zuständig, die ab dieser Woche über den Österreichischen Integrationsfonds gefördert werden. Die Bewohner und Bewohnerinnen sind hoch motiviert, und bereits in den ersten Wochen wurden erfreuliche sprachliche Fortschritte erzielt.

Der zweite bewegende Moment im Lehenhof war der Besuch einer Delegation vom BORG Scheibbs. Diese überbrachte den Reinerlös des BORG-Schulkonzertes im Schloss Wolfpassing (die NÖN berichtete). 600 Euro sind dabei gesammelt worden. Die Gesangsschülerinnen und -schüler Magdalena Bachner, Julina Distelberger, Maximilian Fuchsluger, Angelika Heindl, Carina Schörghofer und Lena Wieseneder, betreut von ihrer Gesangslehrerin Sabine Schleicher, berührten dabei mit ihren eindrucksvollen Darbietungen.

Werbung