Scheibbser Bezirks-Wehren in Kilb im Hilfseinsatz

Die schweren Unwetter am Samstag im Melker Bezirk hatten auch Auswirkungen für die heimischen Feuerwehren des Bezirks Scheibbs.

NÖN Redaktion Erstellt am 24. August 2020 | 12:46
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Der 2. Zug der 18. Katastrophenhilfsdienstbereitschaft des Bezirkes Scheibbs rückte am Sonntagvormittag zur Unterstützung der Wehren im Gemeindegebiet von Kilb ein.

Die Hauptaufgaben bestanden darin, Hallen, Werkstätten und Keller auszuräumen sowie diese und Verkehrswege vom Schlamm zu befreien.

Anzeige

Es waren rund 50 Kameraden mit 11 Fahrzeugen von sieben Wehren (Göstling, Gaming, Scheibbs, St. Georgen, Oberndorf, Purgstall und Reinsberg) bis zum späten Nachmittag im Einsatz.