Kleintransporter landete im Straßengraben: Lenker unverletzt

Aktualisiert am 17. März 2022 | 10:55
Lesezeit: 2 Min
Am Donnerstagmorgen wurden die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr Lunz am See zu einer Fahrzeugbergung auf die B25 gerufen.
Werbung

Der Lenker eines Kleintransporters verlor aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Bundesstraße ab. In weiterer Folge landete er im Straßengraben.

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr stellte man fest, dass der Lenker unverletzt war und der vollbeladene Transporter zu kippen drohte.

Kurzerhand wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde gesichert. Mithilfe des Kranfahrzeugs der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten konnte der Transporter geborgen werde.

Für die Dauer der Bergung war die B25 nur Einspurig befahrbar.

Werbung