Verfolgungsjagd mit 14-jährigen Autolenker. Zu einer richtigen Vefolgungsjagd artete ein Polizeieinsatz am Dienstag kurz nach 21 Uhr in Reinsberg aus. Mit bis zu 140 km/h brauste der Lenker, der sich der Anhaltung entziehen wollte, über die Landstraßen. Ein Ausritt in die Wiese stoppte ihn schließlich. Als die Polizei den Wagen anhielt, trauten sie ihren Augen nicht: Der Lenker war erst 14 Jahre alt.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 07. April 2021 (10:19)
Symbolbild
APA

Auf Kontrollfahrt war ein Streifenwagen am Dienstagabend in Reinsberg unterwegs, als den Beamten ein bekanntes Auto entgegenkam. Das Auto hatten die Polizisten in den vergangenen zwei Wochen schon mehrmals angehalten. Dabei gab es drei Anzeigen, weil Personen ohne Lenkerberechtigung hinterm Steuer saßen.

Aus diesem Grund wendeten die Polizeibeamten auch am Dienstagabend ihren Streifenwagen und fuhren mit Blaulicht hinter dem Auto nach, um es anzuhalten. Der Lenker dachte aber nicht daran und stieg aufs Gas. Mit überhöhter Geschwindigkeit - mit teilweise mehr als 140 Stundenkilometer - und riskanten Fahrmanövern wie Kurvenschneiden versuchte der Lenker, der Polizei zu entkommen. 3,3 Kilometer lang dauerte die Verfolgungsjagd, ehe der Lenker aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit bei einem Parkplatz in eine angrenzende Wiese abkam. Dort verfingen sich die Reifen im Schlamm. Die Polizeibeamten dirigierten den Lenker aus dem Fahrzeug. 

Dieser war - wie von den Beamten schon befürchtet - erneut ohne Lenkerberechtigung unterwegs und erst 14 Jahre alt. Ihm wurden die Fahrzeugschlüssel abgenommen. Gemeinsam mit seinem ebenfalls noch jugendlichen Beifahrer brachten die Polizeibeamten den 14-Jährigen zu seinen Eltern und erstatteten Anzeige. 

Gleich mehrere Delikte sind dabei angefallen:

  • Lenken eines Kraftfahrzeuges auf einer Straße mit öffentlichem Verkehr ohne gültiger Lenkerberechtigung.
  • Gefährdung anderer Straßenbenützer
  • Schnellfahrens
  • Verstoß gegen Covid-Ausgangsbeschränkung (Fahrer und Beifahrer)
  • Verstoß gegen Covid-Maskenpflicht (Fahrer und Beifahrer)
  • Undzu guter Letzt als allgemeines Delikt:  14-Jähriger lenkte Pkw und versuchte sich der Anhaltung zu entziehen