Crash: Autolenkerin kam auf Gegenfahrbahn. Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Klein-Lkw kam es am Montagabend auf der Erlauftalbundesstraße im Gemeindegebiet von Gaming.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 10. Juni 2020 (08:32)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Eine 27-jährige Autolenkerin aus Kirchberg/Pielach kam auf der LB25 in Fahrtrichtung Scheibbs in einer leichten Rechtskurve aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte ihr Auto seitlich mit dem entgegenkommenden Klein-Lkw eines 25-jährigen Lackenhofers.

Das Auto der Kirchbergerin kam nach dem Crash erst 37 Meter weiter zum Stillstand, wurde schwer beschädigt und war danach fahruntüchtig. Die FF Gaming barg das Unfallauto. Der Klein-Lkw-Lenker konnte seine Fahrt mit dem beschädigten Fahrzeug fortsetzen.

Die Frau selbst klagte nach dem Unfall über Schmerzen im Brustbereich. Sie wurde vom Roten Kreuz Gaming ins Landesklinikum Scheibbs eingeliefert. Dort stellten die Ärzte Prellungen im Brustbereich fest, konnten die Frau aber nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen.