Reinsberg: Volkstänzer im Rampenlicht

Bereits zum zweiten Mal ging vergangenen Sonntag auf der Burgruine Reinsberg der „Auftånzt & Aufg’spüt“ Volkstanz- und Schuhplattlerwettbewerb über die Bühne.

Erstellt am 31. August 2021 | 09:13

Insgesamt zehn Gruppen stellten sich der Bewertung durch eine fachkundige Jury des Tanzforums NÖ. Je höher die Kategorie, desto strenger werden die verschiedenen Kriterien geprüft. Neben der Tanzausführung sind beispielsweise auch die Körpersprache, die Musik, die Kleidung oder die Raumaufteilung während des Tanzes wichtig für die Punkteverteilung.

„Das Niveau der Tänze war dieses Jahr trotz einer langen Corona-bedingten Probepause wieder extrem hoch“, betont Jurymitglied Franz Steininger. 

Neben den facettenreichen Tanzdarbietungen sorgten auch die Auftritte der „Hip-Hop-Plattler“ und der Band „Ybbstola Blech“ für ausgelassene Stimmung in der vollen Zuschauerarena.

Die Auszeichnungen für die besten Gruppen wurden von der Landesleitung der Landjugend NÖ, Johannes Baumgartner und Kerstin Lechner, gemeinsam mit Landtagsabgeordneten Anton Erber, LK-Vizepräsident Lorenz Mayr, Landeskammerrätin Anita Heigl, Bürgermeister Franz Aigner, BBK-Obmann Stellvertreterin Maria Zulehner, Gebietsbäuerin Helga Leichtfried und Landjugend-Bundesobmann Stellvertreter Edwin Ebner überreicht.