Abschiedsfeier von Direktorin Gutlederer: „Applaus für deine Arbeit“

Erstellt am 07. Juli 2022 | 15:19
Lesezeit: 2 Min
Manuela Gutlederer geht als Direktorin der Volksschule Purgstall in Pension.
Werbung
Anzeige

Es war ein Tag für emotionale Worte und gezückte Taschentücher: Der Abschied von Manuela Gutlederer als Direktorin der Volkschule Purg stall war kein leichter. In ihren Jahren als Direktorin hat Manuela Gutlederer die Schule entscheidend geprägt. Das wichtigste für sie, wie sie selbst sagte: „Immer ein offenes Ohr für Schüler, Eltern und Kollegen und eine gute Zusammenarbeit im Lehrerteam.“

Teamarbeit und Harmonie, das sagte auch Bürgermeister Harald Riemer in seiner Rede, zeichne die Arbeitsatmosphäre in der VS Purgstall aus. Er lobte auch die hervorragende Zusammenarbeit von Manuela Gutlederer mit der Gemeinde. „Viele schöne Begegnungen und wertvolle Gespräche mit dir werden in Erinnerung bleiben.“ Auch Schulqualitätsmanager Dietmar Nahringbauer fand anerkennende Worte.

„Ich werde die Schule und euch alle sehr vermissen“

Außergewöhnlich war auch das Rahmenprogramm der Feier. Lieder und Tänze der Kinder, die zum Abschluss sogar einen „Pensions-Rap“ vortrugen. Die Choreinlage der Lehrerinnen, eine Adaption des Lieds „Applaus, Applaus“ der deutschen Band Sportfreunde Stiller, ließ niemanden unberührt.

Sichtlich gerührt dankte die scheidende Direktorin den Kindern und Lehrerinnen: „Wir werden uns wiedersehen. Ich werde sicher ab und zu auf Besuch kommen, denn ich werde die Schule und euch alle sehr vermissen.“

Werbung