Basilika Sonntagberg: Votivbild mit Geschichte

In der Basilika Sonntagberg hängt seit 300 Jahren ein Votivbild, das die Bürger des Marktes Purgstall zum Dank für ihre Rettung vor den Türken gestiftet haben.

Erstellt am 07. Juni 2018 | 04:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7263280_erl22damals_votivbildsonntagberg.jpg
Dieses Votivbild aus der Basilika Sonntagberg ist von 7. Juni bis 30. September im Museum im Ledererhaus zu sehen.
Foto: v

Zum Dank für die Verschonung des Orts vor den Türken stifteten die Bürger des Marktes Purgstall vor 300 Jahren der Basilika Sonntagberg ein Votivbild. Nun kehrt das historische Bild vor seiner im Herbst bevorstehenden Restaurierung vorübergehend in seine Heimat zurück.

Am Donnerstag, 7. Juni, 19.30 Uhr, laden Marktgemeinde und Pfarre Purgstall zu einem Festakt „300 Jahre Gedenkjubiläum 1718 – 2018“ im Museum im Ledererhaus ein, wo das Bild erstmals in Purgstall zu sehen sein wird. Bis zu seiner Rückkehr in die Basilika Sonntagberg am 30. September wird das Votivbild noch zu den Öffnungszeiten im Museum im Ledererhaus ausgestellt.

Öffnungszeiten des Ledererhauses: Samstag, Sonn- und Feiertag: 13 bis 16 Uhr.