Neuer FF-Kommandant: „Es ist Zeit für neue Ideen“

Alfred Haselmaier folgt bei der FF Neustift (Scheibbs) auf Richard Essletzbichler, der nach vier Perioden nicht mehr kandidierte.

Erstellt am 28. Januar 2021 | 15:39
440_0008_8014496_erl04sb_neustift_ff_altes_neues_kdo_mit.jpg
Bürgermeister Franz Aigner (3. von links) mit dem neuen und alten Kommando der FF Neustift, von links: Wolfgang Haselmaier, Robert Essletzbichler, Alfred Haselmaier, Franz Brandl, Franz Mayr und Richard Essletzbichler. Foto: FF Neustift
Foto: NOEN

Zu einer echten Wachablöse kommt es bei der Freiwilligen Feuerwehr Neustift. Nach vier Perioden als Kommandant verzichtete der 53-jährige Key-Account-Manager Richard Essletzbichler, der seit 1984 bei der FF Neustift tätig ist, auf eine neuerliche Kandidatur.

„Es ist Zeit für neue Ideen und neue Personen. Nach zwei Jahrzehnten an der Spitze der Wehr, die ich keinesfalls missen möchte, erschöpft man sich mit der Zeit. Daher habe ich mich entschlossen, nicht mehr zur Wahl anzutreten“, hatte Richard Essletzbichler bereits im Vorfeld der Wahlen erklärt. Auch seine Funktion als Abschnittsfeuerwehrkommandant, die er seit zehn Jahren innehat, legt Essletzbichler zurück.

Neues Brüderpaar an der Spitze der FF

Am vergangenen Freitag war es dann soweit. Die Mitglieder der FF Neustift wählten ein neues Kommando. Und das in einhelliger Geschlossenheit. Der neue Kommandant der FF Neustift heißt Alfred Haselmaier und ist bei der FF kein Unbekannter: Ebenfalls bereits seit 1984 bei der FF, ist der 52-jährige diplomierte Krankenpfleger Abschnittssachbearbeiter Schadstoff. Ein Amt, das er allerdings nur mehr bis 27. Februar ausüben wird.

„Für mich als neuen Kommandanten gibt es dann in meiner Heimatwehr genug zu tun, auch wenn wir ausstattungs- und ausbildungsmäßig top aufgestellt sind“, erklärt Alfred Haselmaier im NÖN-Telefonat. Sein Ziel sei es daher vor allem, in „polarisierenden Zeiten wie diesen die Gemeinsamkeiten zu stärken.“

Als Stellvertreter steht ihm eine bewährte Kraft zur Seite, den er auch abseits der FF bestens kennt – sein um elf Monate jüngerer Bruder, Tischlermeister Wolfgang Haselmaier (seit 1984 bei der FF), beginnt bereits seine vierte Periode als Kommandant-Stellvertreter bei der FF Neustift. 2006 übernahm er diese Funktion, wobei er keinen zweiten Stellvertreter (seit 2011 Robert Essletzbichler) mehr zur Seite gestellt bekommt. „Für mich waren diese zwei Perioden ausreichend, da ich auch beruflich diese Zeit nur mehr schwer aufbringen könnte“, erklärt der 49-jährige Landesbedienstete Robert Essletzbichler.

Eine Neuerung bei der FF Neustift gibt es auch beim Leiter des Verwaltungsdienstes. Diese Funktion übernimmt Franz Brandl von Franz Mayr. Der 61-jährige Pensionist ist seit 1997 bei der FF Neustift tätig.

Die Angelobung des neuen Kommandos durch Bürgermeister Franz Aigner fand unmittelbar im Anschluss an die Neuwahlen statt.