Alte Tradition im Rahmen der Schule & Beruf

Feuchtfröhliches Spektakel in der Erlauftalhalle: Zu Ehren des frischgebackenen Berufs-Weltmeisters der Drucktechnik Christof Babinger ließ die Firma Queiser das traditionelle Gautschen wieder aufleben.

Karin Maria Heigl Erstellt am 11. Oktober 2019 | 22:01
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Zur Feier des Tages standen auch einige Ehrengautschungen auf dem Programm - die Bürgermeister von Wieselburg und Scheibbs, sowie die Bürgermeisterin aus Amstetten und auch einige andere Ehrengäste wurden von den Packern in den mit eiskaltem Wasser gefüllten Holzbottich getaucht.

Im Anschluss an die Zeremonie, die Innungsmeisterin Ingeborg Dockner leitete, gab es für die ein abschließendes gemeinsames Abendessen.

Anzeige